soka-bau,ulak,zvk,Kanzlei Claas,sozialrecht,kuenstlersozialkasse,versicherungsrecht
Dieses Bild ist das Logo der Kanzlei Ingrid Claas in Wiesbaden
Direkt zum Seiteninhalt
Willkommen auf meiner Homepage

Rechtsanwältin Ingrid Claas

Fachanwältin für Arbeitsrecht
Sozialrecht und Versicherungsrecht

Lützowstraße 7
65187 Wiesbaden
Telefon: 0611 - 376036
Telefax: 0611 - 303843
E-Mail: ingrid.claas@t-online.de
       ingrid.claas@kanzlei-claas.de
Kann Steuerberater SOKA-Bau? Was und wann darf der Steuerberater an die SOKA-BAU melden?

Hilfe bei der Abwehr von unberechtigten oder zu hohen
Forderungen der SOKA-BAU / ULAK:
Sie haben ein brennendes Problem mit der SOKA-BAU:
  • Fragebogen erhalten
  • Betriebsbesuch angedroht
  • hohe Forderungen
  • ständige Mahnungen
  • Mahnbescheid - Wochenfrist
  • laufendes Gerichtsverfahren
  • Stress mit Arbeitsamt oder Zoll
  • Winterbeschäftigungsumlage.


Oft ist rasches und richtiges Handeln erforderlich. Nutzen Sie mein langjähriges Expertenwissen.








Bestätigungssiegel der Rechtsanwaltskammer Frankfurt, dass diese Kanzlei ausbildet.




Fragen zur  KSK, der Künstlersozialkasse, als KünstlerIn oder wegen der
Künstlersozialabgabe? Bitte melden.

Für Unternehmen, Selbständige und Freelancer:

Die Deutsche Rentenversicherung Bund prüft alle 4 Jahre die Sozialversicherungsbeiträge, jetzt auch mit Bescheid zur Statusbestimmung. Arbeiten Sie mit "Selbständigen" zusammen, deren Status noch nie geklärt wurde? Wurden die GmbH-Geschäftsführer schon mal überprüft oder die Familienangehörigen?




©Foto: Petra Killick

Mein Team:
Frau Windler, Bürovorsteherin
Frau Bojko, Auszubildende

Schwerpunkt seit 2006

die Sozialkassen der Bauwirtschaft:

SOKA-BAU (ULAK, ZVK),
Dachdecker (LAK-Dach),
Gerüstbauer (SOKA-Gerüst),
Steinmetze (ZVK-Steinmetz)
und Maler (UK-Maler)



Sozialrecht schon immer:

Unfallversicherung - BG
Berufskrankheit BK 2108, Lendenwirbelsäule, LWS,
Rückenschmerzen durch schweres Heben und Tragen.

Arbeitsunfälle / Berufskrankheiten,
Renten / Rehamaßnahmen,
Krankenkasse, Schwerbehinderung, Pflegeversicherung,
Beiträge zur Berufsgenossenschaft, Gefahrklassen
Statusfeststellungsverfahren, Sozialversicherungsbeiträge,
Arbeitgeberpflichten, Winterbeschäftigungsumlage.





Alle Beratungen sind per Zoom, telefonisch oder per E-Mail ohne lange Wartezeiten möglich.

Bitte fragen Sie vorher nach den Kosten.

Zurück zum Seiteninhalt